Aktuelles

3000 Adventskalender für den guten Zweck

Hervorgehoben

Losverkauf der LIONS-Mitglieder:
EDEKA Leeb Dingolfing: am Samstag 05.11.2022 und am Samstag 19.11.2022 ab 9:00 Uhr
EDEKA Leeb Landau: am Samstag 12.11.2022
EDEKA Leeb Pilsting: am Samstag 12.11.2022
EDEKA Leeb Wallersdof: am Samstag 05.11.2022

dauerhafte Vorverkaufsstellen:
Skribo Wälischmiller Dingolfing
PrimaVital Apotheke Dingolfing
Intersport Strohhammer
Tudors im Kastenhof in Landau


Das erste Adventskalenderlos wurde von Prof. Michael Höschl an den Schirmherrn der Aktion Landrat Werner Bumeder überreicht!

Symbolisches Adventskalender-Los an Landrat übergeben
Im Landratsamt Dingolfing-Landau traf sich vom Lionsclub Dingolfing-Landau, der Hauptorganisator der Adventskalender-Aktion Prof. Dr. Michael Höschl mit dem neuen und alten Schirmherrn der Weihnachtsaktion, Landrat Werner Bumeder. Der Vertreter des Lions-Clubs überreichte das erste symbolische Adventskalender-Los und dankte für die erneute Übernahme der Schirmherrschaft.
Auch der aktuelle Präsident des Lionsclubs, Rainer Spanfellner, ist stolz, dass auch bei der dritten Auflage der gemeinnützen Aktion des Lions-Hilfswerks Dingolfing-Landau e.V. Landrat Bumeder als Schirmherr gewonnen werden konnte. Aufgrund des großen Erfolgs im vergangenen Jahr wird auch in 2022wieder ein Adventskalender angeboten, so Spanfellner.
Mit dem Kauf eines Kalenders werden hilfsbedürftige Menschen in unserer Region unterstützt, erläuterte Michael Höschl. Er danke den zahlreichen Sponsoren und Spendern, die wieder bereit waren, sich für die gute Sache zu engagieren. Der Adventskalender ist als Tombola konzipiert, bei der jedes Losdrei Gewinnchancen hat. Die zur Verlosung stehenden Gewinne, die von Sponsoren und Spendern finanziert wurden, haben einen Gesamtwert von mehr als12 000 Euro, so Höschl. Das Adventskalender-Los 2022 erscheint in einer Auflage von 3 000 Stück und wird zum Preis von acht Euro pro Stück verkauft. Jeder Kalender trägt eine Gewinnnummer und alle in der Zeit vom 15. Oktober bis zum 28. November verkauften Lose nehmen an drei Ziehungen teil. Im Rahmen der ab 1. Dezember täglich stattfindenden Auslosung werden die Preise in den jeweiligen Türchen verlost und in der Nikolausziehung gibt es 500leistungsfähige Lions-USB-Sticks zu gewinnen. Der Hauptpreis im Wert von 1 000 Euro wird schließlich unter allen verkauften Losen in der Weihnachtsziehung am Heiligen Abend gezogen.

Der Vorverkauf findet in folgenden Vorverkaufsstellen: Skribo Wälischmiller Dingolfing, PrimaVital Apotheke Dingolfing sowie Intersport Strohhammer und das Tudors im Kastenhof in Landau. Außerdem werden die Mitglieder des Lions-Clubs an Ständen in verschiedenen EDEKA-Einkaufsmärkten des Landkreises das Adventskalender-Los anbieten. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.
Landrat Werner Bumeder wünschte der Aktion viel Erfolg. Er dankte für das unermüdliche Engagement der Lions und auch allen Sponsoren und Spendern im Landkreis für den Beitrag zum Gelingen dieser gemeinnützigen Aktion. Gerne übernehme er für so eine gute Sache wieder die Schirmherrschaft.


Rainer Spanfellner neuer Präsident im Lions-Jahr 2022/2023

Im Gasthaus Pleintinger in Wolfsdorf bei Fichtheim gab Stefan Kettl die Verantwortung für den Lions- Club Dingolfing-Landau an den neuen Präsidenten Rainer Spanfellner weiter. Kettl dankte allen Lionsfreunden für die Unterstützung während seiner Präsidentschaft und freute sich in seiner Begrüßung, dass diese wichtige Veranstaltung des Clubs wieder in Präsenz stattfinden kann“. In weltweit rund 47.000 Clubs in über 200 Ländern und Gebieten wechselt im Juli die Führungsverantwortung.

„Auch mein Präsidentenjahr wurde von Corona beeinflusst“, so Stefan Kettl in seiner Rückschau. Zwar konnten doch einige Veranstaltungen durchgeführt werden, durch die Absage der Weihnachtsmärkte seien aber wichtige Erlöse für das Lions-Hilfswerk weggebrochen. Umso mehr freue er sich, dass mit dem Lions-Adventskalender eine sehr erfolgreiche Aktivität etabliert werden konnte, die sich mittlerweile großer Beliebtheit im Landkreis erfreut. Der Adventskalender wird auch in diesem Jahr wieder mit vielen attraktiven Gewinnen angeboten. Kettl dankte in seinem Rückblick vielen Lions-Freunden persönlich für Ihren Einsatz und die Unterstützung im vergangenen Jahr. Als Dankeschön überreichte er an verschiedene Mitglieder eine Flasche besonderen Essig der Firma Kriegl aus Pilsting, die ja auch auf dem Besichtigungsprogramm im abgelaufenen Lions-Jahr stand. Anschließend übergab der scheidende Präsident seine Präsidentennadel an Nachfolger Rainer Spanfellner.

„Auch im neuen Jahr hat der Club wieder viel vor“, so der neue Präsident Rainer Spanfellner in seiner Rede. Da vor allem auch das gesellschaftliche Leben im Club trotz digitaler Treffen durchaus gelitten hat, stellt er sein Jahr unter das Motto „Zamm Kemma“. In vielen abwechslungsreichen Programmpunkten sollen wieder anregende Gespräche stattfinden und Informationen vermittelt werden. Vor allem aber soll die Freude an der guten Sache, der sich alle Clubmitglieder verschrieben haben, weiter gefördert werden. Deshalb freue er sich als neuer Präsident am 24. Juli zum Lions- Benefiz-Jazz Frühschoppen nach Landau einladen zu dürfen. Im Tudors Biergarten wir die legendäre Veterinary Street Jazz Band aufspielen, die aus der 80er Fernsehsendung „Knoff hoff“ sehr bekannt ist. Tickets sind erhältlich unter www.okticket.de/Suchbegriff lions.

Viele Lions unterstützen Rainer Spanfellner im nächsten Jahr. Das wichtige Amt des Sekretärs wird Andres Strohhammer übernehmen, Vizepräsident und Jugendbeauftragter ist Rupert Niedermeier, Past Präsident ist Stefan Kettl. Den Vorsitz des Lions Hilfswerks übernimmt wieder Prof. Dr. Konrad Schindlbeck. Weitere Aufgaben werden übernommen von Marina Badelt: Schatzmeisterin, Tobias Beer: Clubmaster, Martin Steinberger: Mitgliederbeauftragter, Prof. Dr. Michael Höschl: Kulturbeauftragter, Robert Elsberger: Öffentlichkeitsarbeit, Philipp Thannhuber, Organisation Adventskalender: Dr. Anton Eisner: Weihnachtsaktion Nikolaustüten, Andreas Strohhammer und Rainer Spanfellner: Organisation der Weihnachtsmärkte, Paul Harlander und Stefan Kettl: Organisation Lionsball, Tobias Frey: Beauftragter für Drogen und Suchtprävention.


Links